<script>

Share on:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Wasserstadt Berlin

Wasser ist in Berlin überall. Am Stadtrand, auf den Kanälen und auch mitten in der Stadt gibt es vielfältige Möglichkeiten, Wasserflächen zu genießen. Restaurantboote, Bootsverleih, Rundfahrten, Strandbars, Stadtstrände und Strandbäder sind nur einige der Highlights für groß und klein. Unser Titelbild ist zum Beispiel im Tiergarten, der direkt an das Brandenburger Tor grenzt, aufgenommen. Auch die Tierfotos sind alle von Berliner Seen!

Sonnenbrücke, Sonnenallee, Berlin

Orte

Mit der Spree, der Havel und der Dahme fließen allein 3 Flüsse durch Berlin. Am Stadtrand erweitert sich die Havel in die ausgedehnte Fläche der Havelseen. In der Stadt selbst gibt es unzählige kleine Seen wie z.B. der Lietzensee in Charlottenburg, der Schlachtensee in Steglitz-Zehlendorf oder der Weissensee in Pankow. Es gibt sogar einen Flughafensee am ehemaligen Flughafen Tegel! Und natürlich – pack die Badeshose ein – der Wannsee mit seinem berühmten Strandbad und Segelrevier. Berlin hat mehr Brücken als Venedig – wir können hier nur einige ausgewählte Orte vorstellen.

 

Spree

Spree, Berlin

Die Spree ist der „urbanste“ der Berliner Flüsse. Sie durchzieht die Stadt von West nach Ost. Dabei streift sie u.a. das Kanzleramt und das Haus der Kulturen der Welt. Im Sommer kann an an der Spree hervorragend chillen, zum Beispiel im Monbijoupark, bei der Insel der Jungend, in und am Badeschiff oder in der Rummelsburger Bucht.

Landwehrkanal

Der Landwehrkanal verläuft im Süden parallel zur Spree und kam schon 1919 zu trauriger Berühmtheit, da in diesen Kanal die Leichen von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht geworfen wurden, nachdem sie von Ultrarechten ermordet worden waren. Zu diesem Ereignis gibt es eine Gedenktafel oberhalb der Lichtensteinbrücke. 

Urbanhafen

Mitten in Kreuzberg erweitert sich der Landwehrkanal zum Areal des Urbanhafens. Dies ist eine der angenehmsten Ecken der Stadt. Im Sommer sind die angrenzenden Wiesen bevölkert, es gibt einen Boots- und Kayakverleih, ein Restaurantschiff und eine der besten Eisdielen Berlins.

Tegeler See

Berlin Tegel ist zwar durch den ehemaligen Flughafen bekannt, aber der Tegeler See – einer der Havelseen – ist der zweitgrößte See in Berlin! Die Strandpromenade ist einer der schönsten Spaziergänge der Stadt. Am Kreuzfahrtterminal starten Rundfahrten, es gibt Tret- Ruder und Motorboote zu mieten und jede Menge Gastronomie in der angrenzenden Fußgängerzone namens „Alt-Tegel“.

Bootsverleih am Tegeler See, Berlin
Haubentaucher mit Kücken, aufgenommen in Berlin
Sonnenaufgang über dem Tegeler Hafen, Berlin
Ente mit Küken auf Stand Up Paddle Board, Berlin
Sonnenuntergang im Biergarten, Berlin
Kontakt

Almodóvar Hotel

Boxhagener Str. 83, 10245 Berlin

Zertifiziertes Bio Hotel